Hilgers HfMW jdbs Wiener Staatsoper
 
 


Vaughan Williams aus Frankfurt

Kritik von Colin Anderson
Eine Ausgabe von Vaughan Williams
Musik von ungewöhnlicher Herkunft,
die sich als sehr interessant und an-
erkennenswert erweist. Walter Hil-
gers dirigiert „Sea Songs“ und die
5. Symphonie und spielt als Solist
das Tubakonzert, bei dem Michael
Luig auf dem Dirigierpult steht. Hil-
gers (geboren 1959) spiel te ab
1978 erste Tuba bei den Düssel-
dorfer Symphonikern und hatte
danach Gast-Engagements bei den


Hamburger Philharmonikern, dem in
Hamburg ansässigen Orchester des Norddeutschen Rundfunks und den
Berliner Philharmonikern. Seit 2005
spielt Hilgers bei der Wiener Staats-
oper und den Wiener Philharmonikern.
Außerdem ist er als Solist, Lehrer
und Dirigent tätig-
Hilgers dirigiert die Sea Songs als leben-
digen und rhythmischen Marsch und
spielt das Konzert in virtuoser Weise,
wohlbedacht und flink und mit einer
hingebungsvollen und sehr ausge-

<zurück__wweiter>
  Sprache