Hilgers HfMW jdbs Wiener Staatsoper
 
 


PSa

Wer Erwin Schulhoff, den größten deutsch-
böhmischen Komponisten des 20. Jahr-
hunderts, noch nicht kennt, sollte mit die-
ser CD beginnen. Sie präsentiert Schul-
hoffs enorme stilistische Bandbreite: sei-
ne Affinität zum Jazz in der Suite für Kam-
merorchester, die mit einen reinen Schlag-
zeug-Satz aufwartet, seine Frühreife in
den Stücken für Streichorchester, seine
nachwagnerische Expressivität und schließ-
lich neobarocke Verspieltheit und franzö-
sisch anmutende Eleganz im Doppelkon-



zert von 1927. Das Ensemble Tritonus
Wimares ist mit seiner Ausdruckstiefe
und technischen Brillanz ein hervorragen-
der der Anwalt für Schulhoffs Musik.







< zurück zur Übersicht
  Sprache